Gumisil B – Composite, organic, mineral bio fertilizer for sunflower, corn, soy, rapeseed

GumiSil B

Mais und Ölpflanzen

Mais, Rapps, Sonnenblume, Soja, Lein, Baumwolle, Kakao, Kokos, Olive, Nuss, Sesam

Mais
Zeitpunkt und Art der Anwendung Dosierempfehlung Effekt
Vor der Saat: Beizen  des Saatguts auch in Kombination mit anderen Beizmitteln 1- 1,5 l GumiSil / 9 l Wasser / 1t des Saatguts Wässern durch 12 Stunden – Erhöhung der Keimrate und der Keimwurzelentwicklung um bis zu 15% – Anregung der Entwicklung des Wachstums und Wurzelsystems – Erhöhung der Ertragsfähigkeit um 12%-25 %
1. Sprühung: In der Phase von 3–5 entwickelten Blätter 1-1,5 l GumiSil / 200-400 l Wasser/ 1 ha
2. Sprühung: 20 Tage nach der ersten Sprühung, in der Phase von 9–11 entwickelten Blätter, sowie dem Auftreten von Stressbedingungen 1-1,5 l GumiSil / 200-400 l Wasser/ 1 ha Erhöhung: – des Gehalts an Eiweiß im Korn von bis zu 1,5% – der grünen Masse beim Anbau zur Bereitung von Silage
Sonnenblume
Zeitpunkt und Art der Anwendung Dosierempfehlung Effekt
Vor der Saat: Beizen  des Saatguts auch in Kombination mit anderen Beizmitteln 0,5 l GumiSil / 20-30 l Wasser / Wässern des Saatguts 12 Stunden – Erhöhung der Keimrate und der Keimwurzelentwicklung um bis zu 12% – Anregung der Entwicklung des Wachstums und Wurzelsystems
1. Sprühung: In der Phase von 2–4 entwickelten Blätter 1-1,5 l GumiSil / 200-400 l Wasser/ 1 ha
2. Sprühung: In der Phase von 3–8 entwickelten Blätter 1-2 l GumiSil / 200-400 l Wasser/ 1 ha Erhöhung des Ertrages um 10%-15% sowie – des Gehalts an Ölen bis zu 1,5% – des Kopfdurchmesser bis zu 2–4,5 cm – der Masse der Samenkörner um 1.000 bei 3 – 5,5 ha
3. Sprühung: Im Laufe der Bildung der Körner im Kolben (ohne passende technische Hilfsmittel kann das 3. Sprühen entfallen) 1-2,5 l GumiSil / 200-400 l Wasser/ 1 ha
Soja
Zeitpunkt und Art der Anwendung Dosierempfehlung Effekt
Vor der Saat: Beizen  des Saatguts auch in Kombination mit anderen Beizmitteln 2- 3 l GumiSil / 8-10 l Wasser / 1t des Saatguts Wässern durch 12 Stunden – Erhöhung der Keimrate und der Keimwurzelentwicklung um bis zu 12% – Anregung der Entwicklung des Wachstums und Wurzelsystems – Der Immunität gegen Dürre sowie die Reduzierung von Stress nach der Behandlung von Pestiziden u.a.
1. Sprühung: In der Phase von 2–3 entwickelten Blätter, nach der Keimung einer Blattrosette 1-1,5 l GumiSil / 50-300 l Wasser/ 1 ha
2. Sprühung: In der Phase von 6–8 entwickelten Blätter 1,5-2 l GumiSil / 50-300 l Wasser/ 1 ha Erhöhung des Ertrages um 15%-20% sowie die Verminderung der empfohlenen Menge an Mineraldünger um 20%-30%
3. Sprühung: Nach dem Ende der Herausbildung von Blütenknospen 1-1,5 l GumiSil / 50-300 l Wasser/ 1 ha
Winter- und Sommerraps
Zeitpunkt und Art der Anwendung Dosierempfehlung Effekt
Vor der Saat: Beizen des Saatguts auch in Kombination mit anderen Beizmitteln 1- 1,5 l GumiSil / 8-10 l Wasser / 1t des Saatguts Wässern durch 12 Stunden – Erhöhung der Keimrate und der Keimwurzelentwicklung um bis zu 15% – Anregung der Entwicklung des Wachstums und Wurzelsystems – von Stress nach der Behandlung von Pestiziden u.a.
1. Sprühung: In der Keimphase nach der Entwicklung des ersten Blätterpaares 1-1,5 l GumiSil /200-400 l Wasser/ 1 ha
2. Sprühung: 15 Tage nach der ersten Sprühung 1,5-2 l GumiSil / 200-400 l Wasser/ 1 ha Erhöhung des Ertrages um 10%-15% sowie die – Verminderung der empfohlenen Menge an Mineraldünger um 20%-30%

Qualitätsanforderungen der Pflanzenstärkungsmittel des Wachstums GumiSil-B

pH in H2O ≥ 9,5
Anteil an organischeren Substanzen ≥ 21% (der Trockenmasse)
Anteil an organischem Kohlenstoff ≥ 0,45% (m/m)
Gestalt flüssig, Lösung
Partikelgröße < 100 μm
Wasserlöslichkeit 100
Produktart neutral